... in guten Händen

Kindertherapie


In guten Händen...


 ... ist die Gesundheit und Entwicklung Ihres Kindes bei uns. 

Wir bieten Physiotherapie und Osteopathie speziell für Kinder, vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen, an. Kinder sind keine kleine Erwachsenen. Der in der Entwicklung und im Wachstum stehende junge Mensch hat spezielle Bedürfnisse und stellt uns vor besondere Herausforderungen. Durch zahlreiche Zusatzausbildungen und jahrelange Erfahrung, haben wir uns auf die Therapie von Kindern spezialisiert. 


Wir behandeln Kinder vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen nach anerkannten physiotherapeutischen und osteopathischen Therapiekonzepten:


Physiotherapie für Kinder

  • Vojta Therapie
  • Bobath Therapie
  • Skoliosetherapie nach Schroth
  • Fußtherapie nach Zukunft-Huber
  • Sensorische Integrationstherapie/ SI Therapie
  • Manuelle Therapie
  • Kiefergelenkbehandlung
  • Galileo® Vibrationstherapie
  • Rehasport und Gerätetraining für Jugendliche


Osteopathie für Kinder

Die Osteopathie ist für alle Altersklassen. Dies gilt selbstverständlich auch für Kinder, die sich in einem Lebensabschnitt befinden, in dem sich innere und äußere Einflüsse so entscheidend auswirken. In keiner anderen Phase der Entwicklung macht der Organismus solche großen anatomischen, physiologischen und psychischen Veränderungen durch.

Aus Sicht der Osteopathie können bereits mit der Geburt Funktionsstörungen entstehen, die erst Jahrzehnte später zu Symptomen führen oder bestimmte Krankheiten begünstigen. Der Osteopath sucht nach der Ursache der Funktionsstörung mit dem Ziel, der betroffenen Struktur ihre ursprüngliche Bewegung zurückzugeben.

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, das Kind in seiner Entwicklung optimal zu unterstützen und die Selbstheilungskräfte des kleinen Körpers zu mobilisieren und auch prophylaktisch Fehlentwicklungen entgegen zu wirken.

Um Säuglinge und Kinder zu behandeln, ist es wichtig, die unterschiedlichen Entwicklungsstufen des Kindes genau zu kennen, ebenso wie die normale sensorische, emotionale und neurologische Entwicklung des Kindes und die spezielle Kinderpathologie. Dieses Wissen erlangt man postgraduiert, das heißt nach der fünfjährigen Osteopathischen Grundausbildung, durch eine zweijährige Zusatzausbildung in der Kinderosteopathie.




Bei der Behandlung unserer jungen Patienten ist es uns wichtig eine vertrauensvolle und liebevolle Atmosphäre zu schaffen, in der sich Kind und Eltern wohlfühlen. 

Ein offenes Ohr für die Sorgen und Ängste der Eltern, sowie die Anleitung für die häusliche Unterstützung der Therapie, ist für uns ebenso selbstverständlich, wie die Zusammenarbeit mit Ärzten, Hebammen und den verschiedenen Einrichtungen. 


Die Behandlung von Kindern ist für uns eine Herzensangelegenheit - Wir lieben was wir tun!